headerphoto
Der Schnüffelmarkt

Historische Ereignisse  in Heiligenbeil

Fotokopie:  Konstantin Kosenkov  Stadtmuseum Mamonowo

Die mit der Reichsflagge (schwarz, weiß, rot) geschmückte Friedrichstraße

aus Anlaß des kaiserlichen Besuches am 11. September 1904 durch Kaiser Wilhelm dem II.

Links die Geschäfte: Bäckerei Bernhard Mazerat ?, ein weiteres Geschäft mit Namen Hermann …. ?, das gekennzeichnete Uhren- und Schmuckgeschäft des Ernst König, dessen Geschäftsname noch an dem rechten Bildrand noch zu erkennen ist,  dann folgt ein weiteres Geschäft (später Schuhgeschäft Arndt) und dann die Drogerie Mertens, dahinter liegt die Einmündung „Große Kirchenstraße“.

 

Friedrich Wilhelm Viktor Albert von Preußen   aus dem Hause Hohenzollern,  war Kaiser Wilhelm II.
geb. am 27. 01. 1859  in Berlin verst. am  04. 06. 1941 in Doorn / NL

Deutscher Kaiser und König von Preußen
1888  bis 1918 .
Er folgte mit seinen 29 Jahren seinem 90jährigen Großvater,Wilhelm den I. und seinen 57jährigen Vater, Kaiser Friedrich Wilhelm III., der nur 99 Tage regierte. Friedrich Wilhelm der III.  übernachtete  am 15./16. Dez.1809 mit Königin Luise in Heiligenbeil im Hause des Kaufmanns Brinkmann  (Markt/ Ecke Rosenberger Straße).

31 Jahre nach dem Besuch Kaiser Wilhelm’s des II. besuchte der an die Macht gekommene Diktator Adolf Hitler die Stadt Heiligenbeil und durchfuhr den gleichen geschmückten Straßenzug der Friedrichstraße, die es 10 Jahre später nicht mehr geben sollte.

Der „Führer“ auf seiner Ostpreußenfahrt zu Besuch in Heiligenbeil am 04.10.1935

Die geschmückte Friedrichstraße 1935  nach dem Besuch als Fotomotiv

 



 

Wer ist online

Wir haben 32 Gäste online

Schriftgröße

Besucherzähler

524246
HeuteHeute271
Diese WocheDiese Woche3259
InsgesamtInsgesamt524246
Highest 27.06.2017 : 875