headerphoto
Zweiter-Militärischer-Kriegsbericht

 

In Vorbereitung auf die Erstürmung der Stadt führte die Division im Verlaufe der Nacht folgende Maßnahmen durch:

Dem 653. Schützenregiment wurde eine Einheit in Stärke von 50 Schützen zugeordnet. Diese Einheit wurden weiterhin zugeordnet: 4 schwere Maschinengewehre, eine Batterie 76mm Geschoßwerfer mit 3 Geschützen, eine Batterie 45mm Geschütze, eine Batterie mit 120mm Granatwerfern, eine Batterie 76mm – Divisionsartillerie und 4 Pioniere.  Kommandeur der Einheit war der Kommandeur vom 2/653 Schützenregiment, Hauptmann Lomonosow. 

Die Einheit ihrerseits wurde in 2 Gruppen aufgeteilt.

Die 1. Gruppe unter dem Kommando von Unterleutnant Jesenulow erhielt: 25 Schützen (Infantaristen - Anmerkung des Übersetzers) 4 Pioniere und als Bewaffnung 15 Maschinenpistolen, 3 Panzerbüchsen, 2 schwere Maschinengewehre, 2  45mm Geschütze und je Kämpfer, 5 -6 Handgranaten.

Die 2. Gruppe unter dem Kommando des Kompanieführers …… (Name fehlt Anmerkung Übersetzer) Hatte 25 Schützen, 2 Pioniere und als Bewaffnung 15 Maschinenpistolen, 3 Panzerbüchsen, 2 schwere Maschinengewehre und 3 Geschütze Regimentsartillerie.

Von den übergebenen Kampfmitteln verblieben unmittelbar zur Verfügung des Kommandeurs der Einheit eine Batterie 75mm Divisionsartillerie und eine Granatwerferbatterie.

Dem 376. Schützenregiment wurde auch eine Einheit in Stärke von  32 Schützen und  4 Pionieren mit 20 Maschinenpistolen,  4 Panzerbüchsen,  3 schwere Maschinengewehre und  3  45mm Geschütze Regimentsartillerie unter dem Kommando des  Kommandeurs von 2/376. Schützenregiment, Major Kuprianow unterstellt.

Diese Einheit ihrerseits wurde unterteilt in 4 Gruppen mit jeweils 8 Kämpfern, 1 Pionier  mit folgender Bewaffnung: 1 Panzerbüchse, 5 Maschinenpistolen, 4 panzerbrechende Granaten und 5 - 6 Handgranaten je Kämpfer.

Weitere Kampfmittel, wie schwere Maschinengewehre, Granatwerfer und Artillerie befanden sich zur unmittelbaren Verfügung des Einheitskommandeurs.

Die Gruppen wurden befehligt:

Die erste:    vom Kompanieführer Oberleutnant Abolski, die zweite:  vom Zugführer Oberfeldwebel Nowikow, die dritte:    vom Kompanieführer Leutnant Simarin, die vierte:    vom Zugführer Feldwebel Sidorow.



Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 09. November 2016 um 06:29 Uhr
 

Wer ist online

Wir haben 33 Gäste online

Schriftgröße

Besucherzähler

524246
HeuteHeute271
Diese WocheDiese Woche3259
InsgesamtInsgesamt524246
Highest 27.06.2017 : 875