headerphoto

Auf den Spuren der Geschichte Heiligenbeils im jetzigen Mamonowo

Die Freunde und Mitglieder der „Historisch-geografischen  Gesellschaft  des Stadtmuseums in Mamonowo“ gaben sich in diesem Frühjahr die Aufgabe,  das ehemalige Gelände des sogenannten Klosterfriedhofes bzw. des Hospital Friedhofes vom Wildwuchs zu befreien.  Harte Einsatztage wartete auf die vielen freiwilligen Helfer, die den Museumsdirektor des Stadtmuseums Mamonowo, Herrn Dmitri Shilow, tatkräftig unterstützten. Die ehrenamtlichen Helfern haben bis jetzt  in 20 Tagesaktivitäten das Gelände gesäubert und dabei allerlei Entdeckungen  gemacht. Eine dieser Entdeckungen war der Grabstein des   am 6. März 1929 verstorbenen, ehemaligen Bürgermeister Louis Schröder , der die Geschicke der Stadt Heiligenbeil von 1882 bis 1921 unvergeßlich gelenkt und geführt hatte.  Nach der Zerstörung der Stadt Heiligenbeil im März 1945 war auch der Friedhof in Mitleidenschaft gezogen und als solcher nur noch teilweise erkennbar geblieben. So ruhte der Grabstein der Eheleute Schröder verborgen bis jetzt im Erdreich.

Fotos: Stadtmuseum Mamonowo –  Konstantin Kosenkov

Die aufwendige Bergung des Grabsteines „Schröder“



 

Wer ist online

Wir haben 75 Gäste online

Schriftgröße

Besucherzähler

524247
HeuteHeute272
Diese WocheDiese Woche3260
InsgesamtInsgesamt524247
Highest 27.06.2017 : 875